Stolze Zwischenbilanz für Köthener Biathleten

Für Wintersportler ist das derzeitige Wetter alles andere als schön. Trotzdem gab es Gelegenheiten für die Biathleten vom Skiclub Köthen zum Jubeln.
Nach langer Zeit ist es dem Skiclub Köthen wieder gelungen Biathleten beim Deutschland Pokal an den Start zu bringen. Vom 10.01. bis 12.01.2020 wurde der Wettbewerb am Notschrei im Schwarzwald ausgetragen. Ronja Twieg gelang es gleich mit einem fast fehlerfreien Schießen an beiden Tagen in der Altersklasse 16w in die Punkte zu laufen. Mit Platz 10 am ersten Tag und Rang 13, konnte sie sich bei ihrem ersten Wettbewerb gut in Szene setzen. Malte Neumann konnte in der Alterklasse (18/19 m) noch nicht die Treffer wie im Training setzen. Mit Rang 28 und 27 ergab sich dennoch eine positive Bilanz für seinen ersten Biathlonwettberwerb auf diesem Niveau. Auch mit dem Wissen, wenn die Treffer besser gelingen, kann es weiter nach vorn gehen.
Eine Woche später waren unsere jüngeren Biathleten in Oberwiesenthal zum Deutschen Schülercup am Start. Auch in diesem Wettbewerb standen die Köthener Biathleten in Konkurrenz zu den Sportlern der großen Skiverbände und Leistungsstützpunkten aus Bayern, Baden-Würtemberg, Thüringen und Sachsen. Als kleine Mannschaft mit 4 Sportlern, können wir mit stolz sagen, Biathlon geht auch erfolgreich in Sachsen-Anhalt. Zweimal Platz 3 und insgesamt 5 Platzierungen unter den Top 10 standen am Ende des Wochenendes für den Skiclub Köthen und damit für den Skiverband Sachsen-Anhalt zu Buche. Am ersten Tag gelang es Alexander Finze auf Rang 3 zu laufen am zweiten Tag Julian Thiedemann. Außerdem erreichte Alexander am zweiten Tag mit Rang 4 nochmal eine Top Platzierung. Am Vortag war Julian bereits mit Rang 8 auf Tuchfühlung zum Podest. Außerdem gelang Hannes Stephan eine beachtliche Platzierung mit Rang 7 am zweiten Tag. In seinem erst zweiten Winter auf Ski und im Biathlon unterwegs, ist diese Leistung bemerkenswert.
Gleicher Ort, eine Woche später und dieses Mal sind die jüngsten Köthener Biathleten bei den Landesjugendspielen mit dabei. Hierbei war auch der jüngste der Erfolgreichste. Vincent Dreßler (10m) gewann an beiden Tagen seine Rennen souverän. Mit jeweils fehlerfreien Schießen und besten Laufzeiten, ließ er der Konkurrenz aus Sachsen keine Chance. Neben Vincent konnte auch Hayley Kreitschmann (12w) ihren Einstand in diesem Winter erfolgreich bestreiten. Rang 1 am ersten Tag und Platz 2 am zweiten Tag, können sich definitiv sehen lassen. Auch die erfolgreichen Biathleten der Vorwoche zeigten wieder, dass sie in Topform sind. Alexander Finze (14m) holte sich an dem Wochenende Platz 3 am ersten Tag, und den Sieg im zweiten Rennen. Hannes Stephan (13m) bewies, dass der Schüler Cup kein Zufall war und belegte Rang 3. Auch die weiteren Platzierungen waren stark. Henrik Twieg (12m) und Jessica Friedrich (15w) liefen jeweils als 4. durch das Ziel. Jacob Gratzke hatte mit einem starken Starterfeld und einem nicht ganz so glücklichen Händchen beim Schießen zu kämpfen. Am Ende kann sich Platz 9 aber sehen lassen. Holly Kreitschmann kann als 12. für ihren ersten Biathlon Wettkampf stolz sein.
Bleibt nur zu hoffen, dass in den kommenden Wochen der Winter kommt. Wir sind stolz auf alle Sportler!..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.