Landesmeisterschaft Sommerbiathlon in Edderitz

Der Skiclub 1927 Köthen war am vergangenen Samstag zum wiederholten Male Ausrichter der Landesmeisterschaft im Sommerbiathlon Luftgewehr. Hier galt es sich für die Altersklassen ab Schüler A bis zu den Senioren bzw. Seniorinnen sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Diese Deutschen Meisterschaften finden für die Erwachsenen in Altenberg statt. 14 Tage später sind dann die Deutschen Meisterschaften für die Schüler, Jugend und Junioren in Clausthal – Zellerfeld.
Am Samstag standen 30 Starter zum Sprintwettkampf am Start. Die jüngsten Schüler C meisterten ihren Wettkampf mit dem Lasergewehr. Bei den Schülerinnen siegte Emelie Hammer mit 10:37min und 6 Fehlern vor Katharina Wolf und Jessica Friedrich. Für jede nicht getroffene Scheibe mussten auch die Jüngsten bereits eine Strafrunde von 75m laufen. Der Kleinste und Jüngste Alexander Finze ließ am Stand nur 3 Scheiben stehen und siegte in 10:16min. Die AK Schüler A m/w hatte eine Laufstrecke von 2,5km durchs Seebad Edderitz vor sich. Auch sie mussten bereits am Strand durch den losen Sand und dann das Ufer zur Strecke wieder hoch. Bei den Mädchen siegte Josie Schnarr, trotz vieler Fehler. Maurice Herold knüpfte an seine guten Winterleistungen an und konnte die Konkurrenz in Schach halten. Er siegte mit 3 Fehlern vor Cedrik Loettel. Überraschend kam Jesper Kühnert auf Platz 3 vor Jacob Stolze ins Ziel. Ein heißes Rennen lieferten sich Johannes Pick und Johannes Wolf. Beide besuchten einmal eine gemeinsame Klasse der Freien Schule Anhalt, bevor Johannes Wolf zur Sportschule nach Clausthal – Zellerfeld wechselte. Johannes Pick schoss einen Fehler weniger und konnte mit 1:19min Vorsprung den Landesmeister einfahren. Platz 3 ging an Tobias Feige, Platz4 an Tim Wachsmuth. Bei den Junioren konnte „Heimkehrer“ Julius Hristov noch nicht an alte Leistungen anknüpfen. Trotzdem holte er sich den Sieg. Bei den Herren ließ Tobias Schröder wieder einmal alle nur staunen. Er zündete schon am Start den Turbo und konnte trotz 5 Strafrunden mit 30s Vorsprung gewinnen. Andreas Hoffmann mit 0 Fehlern biss sich als Zweiter die Zähne aus. Platz 3 ging an Peter Hoffmann und Platz 4 an Christoph Finze. Erstmals in der Herren Altersklasse in diesem Jahr unterwegs, hat Torsten Franke sich großes Vorgenommen. Sein Sieg war die Grundlage für weiteres Training. Bei den Damen blieb die Reihenfolge des vergangenen Jahres bestehen. Grit Otto siegte vor Sandra Wichmann und Kerstin Finze. Platz 5 ging an Anne Pietrasik.
Da nun alle die notwendige Qualifikation hinter sich gebracht haben, heißt es nun an den noch bestehenden Schwachpunkten zu arbeiten. Die Köthner Langläufer und Biathleten werden die Maiferien als Trainingslager intensiv nutzen. Skiroller, Fahrrad und Turnschuhe stehen schon bereit.

..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.