7. Kristalllauf Sommerbiathlon Sondershausen

Wieder ein besonderes Erlebnis war der 7. Kristalllauf im Sommerbiathlon in Sondershausen. In 700m unter der Erde wurde der Biathlonwettkampf im Luftgewehr ausgetragen. Dieser Wettkampf darf nur mit Helm absolviert werden, d.h. laufen schießen und schwitzen, alles mit Fahrradhelm. Der ausgeleuchtete Schießstand war gewöhnungsbedürftig. Die Lufttemperatur um ca. 25°C und die salzhaltige Luft ließ uns einen hauch von Bergwerksträumen atmen. Auch unter tage ging es auf der Laufstrecke bergauf und bergab.
Tim Wachsmuth absolvierte heute seinen 1. Sommerbiathlonwettkampf. Mit Übersicht und Einsatz erkämpfte er sich Platz 5. Tobias Feige konnte in der gleichen Altersklasse Jugend männlich Platz 2 mit der zweitschnellsten Laufzeit dieser Ak erringen. Julius Hristov lief die schnellste Zeit der Junioren B. Leider zeigte er zu viele Schießfehler, diese Strafzeiten konnte er nicht kompensieren und wurde Zweiter. Kerstin Finze belegte in der Damen III den 1. Platz und konnte an alte Leistungen anknüpfen. Die Herren I wurde vom Skiclub 1927 Köthen dominiert. Der Sieg ging an Tobias Schröder, Platz 2, mit nur 1 Schießfehler, an Christoph Finze und Platz 3 an Steffen Jabin. Auch die Herren II hatte einen positiven Abschluss. Steffen Friedrich wurde Dritter. In der Herren III hat Torsten Franke einen weiteren Sieg eingefahren. In der Herren IV belegte Horst Hoffmann Rang 3 und Hans Peter Bessler Platz 7. Alle waren sich einig, es war wieder ein tolles Erlebnis.

Geschrieben von: Kerstin Finze

..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.