Nikolauspaarlauf Dessau

Gestern waren die Köthener Skiläufer zum traditionellen Stundenpaarlauf im Paul Greifzu Stadion in Dessau. Bei ungünstigen Laufbedingungen stellten sich die Sportler des Skiclub 1927 Köthen den anderen Laufenthusiasten. Für alle Paare musste nach jeder Runde gewechselt werden. Das Männerpaar Heiko Naumann und Torsten Franke lief in 1h 17330m. Diese laufstrecke reichte am Ende zu Platz 3, beide waren in ihrem derzeitigen Trainingszustand mit ihrer Leistung zufrieden. Stetig lieferten sie sich ein interne Duell mit der Schülermannschaft Johannes Pick und Tobias Feige. Diese unterlag den Männern nur knapp, sie waren das drittschnellste Pärchen im Läuferfeld. In der Schülerklasse siegten sie mit voraussichtlichem neuen Streckenrekord. Den 2.Platz bei den Schülern belegte das jüngere Paar Cedrk Loettel und Jonas Baumgarten. Beide zeigten eine ansprechende Leistung, können aber aufgrund ihres Alters noch nicht dieses Laufniveau aufzeigen. Platz 3 ging an die 3. Schülermannschaft des Skiclub 1927 Köthen, Lara Wallek und Josie Schnarr. Beide schafften 13500m. Das ungleiche Paar des Skiclub Jacob Stolze (1,30m 30kg) und Felix Hoigt (1,80m und 90kg) gaben alles und erzielten für sich eine persönliche Bestleistung. Das Frauenpärchen Bettina Pick und Kerstin Finze legten gemeinsam 13350m zurück. Sie siegten in der Frauenklasse souverän. Eine außergewöhnliche Leistung boten die beiden jüngsten Teilnehmer, Alexander Finze (6 Jahre) und Jessica Friedrich (7 Jahre). Die Trainer bestanden darauf, dass beide nur 30 min laufen. In dieser Zeit schafften sie 5200m. Auf jeder Runde waren sie „Hahn im Korbe“ und wurden von allen Teilnehmern angefeuert. Zur Siegerehrung nahmen sie mit stolz ihre Urkunden und einen Nikolaus in Empfang. Dieser Wettkampf war für alle Skiläufer eine willkommende Abwechslung. Die meisten haben etliche Rollerkilometer in den Beinen, einige sogar schon 100 Schneekilometer. Am kommenden Wochenende geht es zum nächsten Schneetraining nach Thüringen.

..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.