Am Sonntag fand der 9. Cuplauf in Haldesleben statt

Start für die 7,2km und 13,3km war das schöne Waldstadion. Die Strecke führte durch den angrenzenden Wald. Alles war prima organisiert, nur der ständige Regen störte. Er hatte die Strecke stellenweise sehr aufgeweicht. Für das Trio vom FSV war es ein erfolgreicher Tag. Georg Sopart und Otto Kretschmann gingen auf die 7,2 km Strecke. Sopart wurde Sieger in der AK M 80 in 50:24min und Kretschmann belegte Platz zwei in der AK M 75 in 47:17 min. Egbert Zabel musste auf die 13,3km Strecke. Es wurde ein harter Tempolauf , der die Entscheidung bei km 11 brachte. Hier konnte Zabel durch eine Tempoverschärfung einen Vorsprung auf seinen Dauerkonkurrenten Thomas Kaufhold von Medizin Magdeburg herauslaufen. Zabel gewann in der AK 55 in 51:44min (Gesamt Platz 8) mit 19 sec Vorsprung vor Kaufhold. Mit nunmehr 6 Siegen und einem 2.Platz führt Zabel auch die Gesamtwertung in der AK M55 an. Wieder am Start auch Heiko Naumann vom Skiclub 1927 Köthen. Er belegte Platz 2 in der AK M35 in 54:08min ( Gesamt 16.) Er liegt in der Gesamtwertung auf Platz 1 in der AK M35. Der Cup geht nun in die Sommerpause. Die noch ausstehenden vier Wertungsläufe finden im Oktober statt.

..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.