Harzmeisterschaft Crosslauf der Skiläufer des Skiverbandes Sachsen - Anhalt und des Niedersächsischen Skiverbandes

Am Sonntag fanden trotz Regen die diesjährigen Harzmeisterschaften statt. Ein gut besetztes Starterfeld von 160 Startern gingen in Buntenbock auf ihre Strecken. Auch Matsch, Schlamm und nasse Schuhe wurden von allen Startern des Skiclub 1927 Köthen bezwungen. In der S6m lief Alexander Finze über 1km auf einer für ihn schon sehr schweren Runde den 2. Platz ein. Zuerst war er enttäuscht dass es „nur“ Pokale gab. Doch auf dem Siegerpodest zeigte er stolz seinen ersten Pokal. Jessica Friedrich lief ihre gesamte Strecke bravourös alleine. Im Ziel war sie über Platz 4 enttäuscht, ihre Mutti aber stolz über das Ergebnis. In der S10m hatte Cedrik Loettel zahlen - und leistungsmäßig starke Konkurrenz. Diesmal musste er sich beweisen, um über 2km zu bestehen. Er belegte Rang 8. Johannes Pick setzte sich mit Engagement gegen die Harzer durch. Sein Sieg über 2,5km in der S13m war hart erkämpft. Die S14m konnte den Erwartungen nicht gerecht werden. Über 5km hatten Tobias Feige und Johannes Wolf zu keiner Zeit genügend entgegenzusetzen, um der Konkurrenz Paroli zu bieten. Sie belegten Platz 5 und 7. Kämpferisch und mit vollem Einsatz absolvierte Julius Hristov seine 7,5km der J17m. Er siegte mit großem Vorsprung. Torsten Franke konnte in der H41/46 über 5km mit Platz 2 zufrieden sein. Da die beiden stärksten Sportler Christoph Finze und Tobias Schröder im Ausland weilen, mussten ihre Vereinskameraden in die Bresche springen.

..zurück

Skiclub 1927 Köthen e.V.